Startseite
Startseite
zu
. Frühjahrswanderung 2019 Unsere     diesjährige     Frühjahrswanderung     am     Samstag,     den 13.4.2019            führte    vom    Parkplatz    der    etwas    oberhalb    des Obernburger   Schulzentrums   gelegenen   „Salztrögstuben“   auf   eine Runde durch die auf der Höhe gelegene Flur. Die   Anfahrt   zum   Treffen   um   10:00   Uhr   bei   dichtem   Schneetreiben und   2   Grad   plus   fühlte   sich   so   gar   nicht   nach   Frühjahrswanderung an.   So   hatten   sich   am   Treffpunkt   auch   etwas   weniger   Teilnehmer als   sonst   gewohnt   eingefunden   und   Kapuzen   und   Regenschirme bestimmten   das   Bild.   Helmut   Weyland   begrüßte   in   Abwesenheit des    leider    verhinderten    Abteilungsleiters    Heinz    Ruppert        das Häuflein   der   Unentwegten.   Er   hatte   gleich   Speisekarten   parat   und nahm   schon   mal   die   Essenswünsche   entgegen,   um   der   Küche   die Vorbereitung zu erleichtern. Unter   Führung   unseres   Sportkameraden   Ludwig   Hold   aus   Obernburg   machte   sich   dann   die   doch   noch   ein   bisschen   angewachsene   Gruppe zunächst   etwas   zögernd   auf   den   Weg   durch   das   Schneetreiben.   Gleich   nach   dem   leichten   Anstieg   zum   Oberen   neuen   Weg,   galt   es   auf einige   Nachzügler   zu   warten,   die   sich   schließlich   doch   zum   Mitkommen   entschieden   hatten.   Eine   Gelegenheit,   in   die   an   der   Wegkreuzung stehende   modern   anmutende   Kapelle   mit   einem   sehr   ansprechenden   Innenraum   einzutreten.   Ludwig   Hold   wusste   dazu   und   über   den Erbauer, den Obernburger Architekten Anton Fischer, einiges zu berichten. Auf   dem   schmalen   Wirtschaftsweg   ging   es   dann   zunächst   in   Richtung   Mömlingen.   Bei   nachlassendem   und   schließlich   aufhörendem Niederschlag   besserte   sich   die   Stimmung   zusehends,   auch   wenn   wir   öfter   als   gedacht   für   die   vorbeikommenden   Autos   Spalier   stehen mussten.   Ludwig   Hold   erwies   sich   als   sehr   angenehmer   und   kenntnisreicher   Wanderführer,   der   an   Wegkreuzungen   wusste,   welche lohnenden   Ziele   man   von   da   erreichen   könnte   und   der   die   durch   das   Aufklaren   sich   öffnenden   weiten,   wenn   auch   trüben,   Ausblicke   ins Maintal    und    ins    Mümlingtal    erläuterte.    Er    wusste    auch    eine    Abkürzung    zurück    zum    Ausgangspunkt,    die    einige    Mitwanderer    dann einschlugen. Weiter   ging   es   dann   ohne   Straßenverkehr   auf   gut   zu   begehenden   Feldwegen   vorbei   an   blühenden   Bäumen   und   Hecken.   Nach   einem Schwenk   nach   links   führte   der   Weg   leicht   bergab   bis   fast   zu   den   Häusern   am   Mömlingtalring.   Danach   gab   es   eine   kleine   Herausforderung in   Form   eines   ca.   100   m   langen   steilen   Anstiegs,   der   aber   für   niemand   ein   Problem   darstellte.   Von   da   war   es   auf   fast   ebenem   Weg   nicht mehr   weit   zu   unserem   Ausgangspunkt.   Am   Ende   war   es   doch   eine   gelungene   Wanderung,   die   wieder   einmal   bewies,   dass   es   eigentlich kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung gibt. Bei   der   Einkehr   in   die   „Salztrögstuben“   trafen   wir   nicht   nur   die   Mitwanderer,   welche   die Abkürzung   genommen   hatten,   sondern   auch   weitere Herzsportler,    die    noch    gekommen    waren,    um    an    der    sich    anschließenden    Geselligkeit    bei    gutem    Essen    und    allseits    guter    Laune teilzuhaben. zurück  
Herzsportgruppen Turnverein Elsenfeld Abteilungsleiter: Heinz Ruppert Tel.: 09372 / 65 09
Übungsstunden: montags: 18:30 bis 20:00 Uhr dienstags: 19:30 bis 21:00 Uhr
Herzsport Elsenfeld